Kauf

Sofort und bei mir 🙂 Du bist in einer Zeit zwischen Crowdfunding-Ende und Online-Shop Entwicklung auf meine Seite geraten. Bitte schreibe mich bei Kaufwunsch über das Kontaktformular ganz unten an oder sende mir eine Mail an mail@luckyletter.de. Du kaufst das Lucky Letter Glückspaket, erhältst eine Rechnung und der Teil 1 kommt Anfang/Mitte Dezember zu dir, sodass du es zu Weihnachten verschenken kannst. Die Versendung der Briefe erfolgt ab Januar 2022.

Nein. Lucky Letter gibt es zunächst ausschließlich über meine Crowdfunding Kampagne im September, dann über einen Online-Shop hier auf dieser Seite.

Ja. Die Geschichte Wie alles beginnt… kann als Hörgeschichte erlebt werden. Einfach das entsprechende Formular ausfüllen und die Geschichte wird per Mail zugesendet.

In Chemnitz kann das Lucky Letter Paket im Vogelvillaland (Salzstraße 29 ) angeschaut werden. Wenn dir ein besonderer Ort oder ein Geschäft einfällt, in dessen Sortiment Lucky Letter passt und für Interessierte zur Ansicht gezeigt werden kann, dann freue ich mich über eine Mail an mail@luckyletter.de. Gerne stelle ich ein Ansichtsexemplar zur Verfügung.

Wenn du eine Antwort auf folgende Fragen suchst:

  • Was kann ich meinem Enkel oder Patenkind als Geschenk für den Lebensweg mitgeben – zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zum Schulanfang?
  • Welches Geschenk passt noch in das Kinderzimmer, braucht nur wenig Platz und ist kein Videospiel?
  • Wie kann ich einem mir am Herzen liegenden Menschen eine ganz besondere Freude aus der Ferne machen?
  • Wie kann ich meinen Kindern im stressigen Alltag Dinge zeigen, die ein glückliches Leben ausmachen – in wenigen Minuten, was einfach zu mir in den Briefkasten kommt, mich entlastet – und wir eine schöne gemeinsame Zeit haben?
  • Wie kann ich mich selbst an die kleinen Dinge im Leben erinnern, die eigentlich die wichtigen sind, und sie mir bewusst(er) machen?
  • Was kann ich meinem Kind oder Enkel schenken, was sehr vielfältige Aktivitäten zulässt. … etwas zum Vorlesen und Selbstlesen, Malen und kreativ sein, Erfragen und Entdecken, inne halten und nachdenken, träumen, kuscheln, schreiben und vielem mehr?
  • Wie kann ich andere glücklich machen und einfach Glück verschenken, zum Beispiel mit einem wohltätigen Zweck oder einfach so :)?

Versand

  • September 2021: Du erwirbst Lucky Letter über das Crowdfunding.
  • Oktober – November 2021: Das Lucky Letter Plüschtier wird produziert.
  • Anfang – Mitte Dezember 2021: Ich versende Lucky Letter Teil 1 an dich.
  • Weihnachten 2021 🙂 Du verschenkst Teil 1 von Lucky Letter, d.h. das Plüschtier mit der Geschichte Wie alles beginnt… an dein auserwähltes Glückskind.
  • Mitte Januar 2022: Die Reise von Lucky Letter beginnt, er schreibt vom ersten Abenteuer.
  • Februar bis November 2022: Lucky Letter schreibt monatlich Briefe von seinen Abenteuern.
  • Dezember 2022: Die Reise von Lucky Letter endet, er schreibt vom letzten Abenteuer.
  • … gespannt sein: wird Lucky Letter weitere Abenteuer erleben…?

Wenn du Lucky Letter bei der Crowdfunding Kampagne vorbestellst als Käufer bzw. Schenker, dann komme ich nach der Crowdfunding Kampagne auf dich zu und frage dich wohin das Plüschtier mit dem Brief „Wie alles beginnt…“ gesendet werden soll (entweder an dich und du verschenkst oder direkt an das Kind) und ich benötige die Adresse des Kindes, welches ab Mitte Januar 2022 die Briefe monatlich erhält.

Ja unbedingt :). Der Preis ändert sich dann in Abhängigkeit des Landes, wohin die Briefe gesendet werden.

Preis

Das über meine Crowdfunding Kampagne erworbene Produkt wird durch eine Einmalzahlung beglichen, du erhälst eine Rechnung. Wird Lucky Letter über den Online-Shop – dieser wird gerade entwickelt – verkauft, dann ist beides möglich, Einmalzahlung und monatliche Zahlung.

Lucky Letter ist ein hochwertiges und einzigartiges Geschenk zum Geburtstag, Schulanfang oder Weihnachten für den Lebensweg eines Kindes. Es gibt viele hochpreisige Produkte für Kinder auf dem Markt, zum Beispiel Spielekonsolen wie Sony PlayStation oder Microsoft Xbox zu Preisen von 300€ und darüber. Für das Gerät geeignete Spiele und Equipment wie Controller, Lautsprecher, Gamer Stühle etc. kosten zusätzlich Geld.

Lucky Letter ist ein Erlebnis, das bleibt: Jeden Monat kommt ein neuer Brief ins Haus. Ich muss mich um nichts kümmern im stressigen Alltag. Lucky Letter sendet Kindern Post. Welches Kind bekommt heutzutage noch Post? Die liebevollen Geschichten vermitteln wertvolles Wissen auf kindgerechte Art und Weise und ohne erhobenen Zeigefinger. Wenn das Kind größer wird – ja wenn es erwachsen ist – haben diese Inhalte noch Bestand und behalten ihre Gültigkeit. Es ist ein zeitloses Geschenk und somit für viele Jahre, ja ein ganzes Leben etwas. Beim gemeinsamen Erleben kann es Kinder, Eltern und (Ur)Großeltern zusammen bringen und im Herzen miteinander verbinden bei schönen Gesprächen und gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. Es gibt soviel Wertvolles was daraus entstehen kann und was den Kindern am Ende selbst obliegt. Eine Uroma, reich an Lebenserfahrung, schrieb: „So eine Idee muss man erst einmal haben. Das ist erstmalig bzw. einmalig. Die Themen sind fabelhaft durchdacht und lehrreich und vielleicht sogar charakterbildend.“ Annemarie, 82, (Ur)Oma. Lies hier noch mehr Erlebnisse

Wenn die Summe nicht erreicht wird, bekommt jede:r sein Geld zurück. Dieses geht NICHT verloren. Ich lege diese Summe selbst fest. Findet ihr die Idee toll, dann bitte unbedingt den Link teilen, teilen, teilen … Je mehr von der Idee erfahren, desto mehr können die Idee gut finden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Crowdfunding ein Erfolg wird. Tragt Lucky Letter in die Welt hinaus. 🙂

Plüschtier

Das müsste gegebenenfalls gewaschen werden 😉 vom vielen Kuscheln.

Ja. Alle Briefe passen in das Plüschtier. Der Versandkarton hat sich auch als Sammelbox bewährt.

Briefinhalte

Die Briefgeschichten habe ich (Yvonne) als Autorin verfasst. Dem Lucky Letter Paket liegt ein fundiertes pädagogisches Konzept zugrunde – ohne dass es sich wie ein pädagogische Konzept anfühlt. Ich habe alle Inhalte auf der Basis meines fundierten Wissens und meiner Kompetenzen als Pädagogin und Psychologin, als Mensch mit reichlich erfolgreich durchlebten Krisen und als „berufstätige Mutter mit wenig Zeit im Alltag“ geschrieben und konzipiert. Cordula Gerndt hat die Geschichten lektoriert. Sie ist seit über 20 Jahren Lektorin für Kinder- und Jugendbücher u.a. der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Die drei ??? Kids“.

Durch die Geschichten lernt das Kind Themen kennen, welche je nachdem wie man sie betrachtet und „lebt“ zu einem glücklichen Leben beitragen oder nicht. Die Geschichten dienen der Wissensvermittlung. Die Fragen der Glücksdetektivkarten bieten die Möglichkeit, das Thema einerseits für sich selbst durch Fragen zu erkunden und eigene Antworten zu finden aber vor allem auch mit anderen in ein Gespräch zu kommen. Das Kind erfährt, wie andere die Welt sehen und mit Dingen umgehen. Es kann daraus lernen und stellt fest, dass ein glückliches Leben viele Facetten haben kann. Der 30 Tage Glückstrainingsbogen dient der nur wenige Sekunden dauernden täglichen Bewusstwerdung von Dingen. Das Kind denkt somit jeden Tag ein kleines bisschen über seinen Tag nach und reflektiert schöne Momente. Dadurch wird der Blick dafür geschärft. Insgesamt tragen die Elemente Wissensvermittlung, Festigung des Wissens, Erkundung, Hinterfragen, Dialog, Zuhören, Innehalten, Reflektieren dazu bei, den Blick auf „die kleinen Dinge“ im Leben zu lenken und ein Bewusstsein dafür zu schaffen.

Nein. Noch nicht. Ich arbeite daran. Im Brief wird das Kind mit „Hallo Glückskind“ angesprochen. Bisherige Erfahrungen zeigten, dass das sowohl bei Eltern als auch Kindern sehr gut ankommt und angenommen wird. D.h., auch wenn ein Brief Geschwistern, sprich mehreren Kindern gleichzeitig vorgelesen wird, fühlen sich die Kinder angesprochen. Im Herzen :).

Nein. Noch nicht. Die Übersetzung in weitere Sprachen sollen folgen. Bei Anregungen und Wünschen, welche Sprache du versenden möchtest, freue ich mich über eine Mail an mail@luckyletter.de.

Zielgruppe

Grundsätzlich ist Lucky Letter für Kinder im Alter von 5-10 Jahren gedacht (Vorschule/Grundschule). Ideal zum Selbstlesen wäre ein Alter ab Ende Klasse 2, da Kinder das Lesen in der Klasse 1 gelernt haben. Wenn du jedoch gemeinsam mit dem Kind die Abenteuer erleben möchten, dann am besten beim Vorlesen mit dem Plüschtier kuschelnd.

Es ist ein Produkt für Kinder. Die Inhalte sind jedoch zeitlos. Es spricht alle Menschen an, die im Herzen ein Stück Kind geblieben sind. Die Inhalte unterstützen Eltern bei der Vermittlung von Dingen, die ein glückliches Leben ausmachen im Alltag. Sie können auf die verschiedenen Charaktere in Alltagssituationen zurück greifen oder nutzen, wenn die „richtigen Worte“ fehlen. Zum Beispiel: das Kind hat einen Fehler gemacht und ist traurig. Dann kann die Figur Franz Fehler zum trösten und noch einmal probieren genutzt werden. Für Großeltern und Enkel ist es eine schöne Möglichkeit, sich an Dinge zu erinnern und gemeinsam in ein Gespräch zu kommen über die kleinen Dinge im Leben, die eigentlich die Großen sind.

Kinder sind von Grund auf glücklich. Welch ein Geschenk :). Leider sehen in unserer Gesellschaft die Menschen eher die materiellen Dinge, in der Hoffnung, daraus das eigene Glück zu ziehen. Es geht um „höher, schneller, weiter, größer und teurer“. Zudem leben wir in einer Zeit, wo tägliche tausende Informationen und Eindrücke aufgenommen und verarbeitet werden müssen, was den Blick von wirklich Wichtigem ablenkt. Lucky Letter ist eine besondere Möglichkeit, Kindern eine Alternative aufzuzeigen und einmal inne zu halten und sich gemeinsam mit Eltern oder Großeltern zu fragen was eigentlich wirklich wichtig ist im Leben.

Kinder können gerne schreiben an: Lucky Letter Verlag, Yvonne Heim, Postfach 41 11 70, 09025 Chemnitz. Oder per Mail an mail@luckyletter.de oder nutzt das Kontaktformular am Fuß der Seite. Ich antworte so schnell wie möglich.

Lucky Letter als Geschenk

Diese wichtige Frage können am besten Menschen beantworten, die ihn bereits kennen. Hier einige Antworten auf die Frage Was macht Lucky Letter einzigartig?:

Lucky Letter ist mehr als ein Tagebuch oder Glückstraining. Lucky Letter ist Freude am Lesen und Vorlesen, kreativ sein, bringt Ideen zum Ausprobieren und schärft den Blick für die wesentlichen Dinge. Und nicht zuletzt ist es Freundschaft zu „Briefi“ und seinen Freunden.

Kathrin (29),

Die Gezielte Ansprache der Kinder. Geschichten, die Kinder ansprechen und mit ihnen gemeinsam die Frage beantworten wollen was ein glückliches Leben ausmacht.

Carolin (42)

Das Thema, die Illustrationen, die Art der Erklärung der Gefühle, die Anregung damit umzugehen, „Ein Brief auf Reisen der jeden Monat eine Geschichte an das auserwählte Kind sendet und von seinen Abenteuern erzählt“… nicht nur für Kinder !!!

Jana (49)

Einzigartig ist zu allererst schon mal der kleine kuschelige Glücksbrief, der von meiner Tochter ein ganz enger Kuschelfreund geworden ist. Er wird zu jeder Briefgeschichte mit dazu genommen und zum Schlafen durfte er auch schon mit ins Bett. Einzigartig finde ich die bildhafte Darstellung von den doch für Kinder teilweise abstrakten Themen wie Fehler machen, Langeweile haben, Angst haben.

Jenny (35)

Lucky Letter berührt dein Herz und kann dazu beitragen, bei dir und deinen Wünschen, Bedürfnissen, Werten anzukommen oder sie erst einmal zu finden, um dann eine Entscheidung zu treffen für das Gefundene – für sich selbst.

Andrea (36)

Ich habe mich für einen englischen Namen entschieden, weil ich die Vision habe, weltweit ganz viele Kinder glücklich zu machen und die Abenteuer von Lucky Letter in ganz viele Sprachen zu übersetzen.

Mein größter Wunsch als Mutter ist, dass mein Sohn ein glückliches Leben führt. Ich gehöre keiner Partei an. Ich gehöre keiner Religion an. Ich habe verschiedene Gesellschaftssysteme erlebt. Ich denke sehr pragmatisch und weltoffen. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass jede:r sein Glück eigenverantwortlich in die Hand nehmen kann (in unserem friedlichen und reichen Land). Folgende Dinge bzw. diese innere Haltung stellen für mich Elemente für ein glückliches Leben dar mit Blick auf meinen Sohn: Er betrachtet Fehler als etwas Positives. Er entwickelt eine innere Haltung der Dankbarkeit und Wertschätzung. Er kann mit Langeweile umgehen und weiß, dass diese ein Quell von Kreativität und Ideen ist. Er bewahrt seine Naturverbundenheit. Er weiß, dass die Natur ein Ort ist wo er frei ist und Kraft tanken kann. Er entwickelt ein Bewusstsein für Natur und deren Erhaltung. Er kennt den Schatz der Freundschaft und was einen Freund bzw. Freundschaft ausmacht. Er weiß, dass Lachen zur Gesundheit beiträgt und nimmt das Leben mit einem gewissen Maß an Gelassenheit und Humor. Er kommt auch mal aus seiner Komfortzone heraus und weiß, dass das zur persönlichen Entwicklung gehört. Er weiß, dass das auch mal unangenehm sein kann, aber er weiß das für sich einzuordnen und findet den Mut, Neues zu wagen. Er kennt seine Gefühle und weiß um seine (gesundheitlichen) Grenzen und wann es wichtig ist, inne zu halten. Er entwickelt ein Mitgefühl für sich selbst und für andere. Er ist in der Lage, Entscheidungen zu treffen. Er betrachtet Selbständigkeit als etwas Wertvolles und Lernwürdiges. Er weiß, dass die eigene Gesundheit sein größter Schatz ist. Er hält sich fit und achtet auf eine gesunde ausgewogene Ernährung. Das möchte ich ihm auf seinem Lebensweg mitgeben.

Lucky Letter ist ein Geschenk, welches das Glückskind über ein Jahr lang begleitet. Einmal im Monat erhält es einen Brief. Sie müssen an nichts denken und sind entlastet, da der Brief durch mich an das Kind versendet wird. Die Zeit des Brief öffnens ist sicher kurz, da die Neugier einfach zu groß ist. Das Entdecken der Inhalte wird auch einen freudigen Moment länger dauern. Denn da gibt es einiges zu bestaunen. Die Geschichte kann zusammen kuschelnd vorgelesen werden oder in Ruhe selbst gelesen werden. Begleitend oder danach können die Bilder in den Geschichten mit eigener Phantasie fertig ausgemalt werden. Die Glücksdetektivkarte lädt zu einer oder einigen gemeinsamen schönen Plauderrunde/n ein. Das Glückstraining ermöglicht, jeden Tag mit einem schönen Gedanken abzuschließen. Das dauert nur ein paar Sekunden. Das Ausmalen, beschreiben und versenden der Postkarte lässt der Phantasie freien Lauf. Mit dem Plüschtier kann gekuschelt werden, es stellt Freund und Tröster zugleich für das Kind dar. Wie viel schöne Zeit am Ende mit Lucky Letter verbracht wird, obliegt allen selbst.

Wenn du bzw. ihr Lucky Letter so erleb(s)t wie angedacht, kann das zu einem positiven Effekt führen. Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen: Am erfolgversprechendsten kann etwas Neues zur Gewohnheit werden, wenn dafür ein Zeitraum zwischen zwei Monaten bis zu acht Monaten eingeräumt wird. (https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/ejsp.674)

Nein. Die Inhalte sprechen alle Kinder an und tragen nicht zur Manifestierung von Geschlechtsstereotypen bei.

Ja. Diese würden den gleichen Brief erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein Brief auch an die Familie adressiert werden kann. Die Einzelansprache in der Anrede „Hallo Glückskind“ ermöglicht, dass sich beim gemeinsamen kuscheln und vorlesen die Kinder einzeln angesprochen fühlen.

Ja, das ist angedacht. Habt ihr Ideen für Themen im Kopf, nehme ich diese gern mit auf. Sendet eine Mail an mail@luckyletter.de.

Verlängerung der Briefreihe

Ja, es ist angedacht weitere Briefgeschichten zu schreiben. Somit steht einer Verlängerung nichts im Wege. Wenn meine Crowdfunding Kampagne über meine Erwartung hinaus erfolgreich ist, wird dieses Geld in die Reise 2 investiert.

Kinder können gerne Wünsche an Lucky Letter Verlag, Yvonne Heim, Postfach 41 11 70, 09025 Chemnitz senden oder per Mail an mail@luckyletter.de senden. Auch Eltern sind willkommen, Wünsche zu äußern.

Sammelbox

Es ist angedacht, eine Lucky Letter Sammelbox anzubieten. Jedoch eignen sich sowohl der Versandkarton als auch das Plüschtier selbst als Sammelbox bzw. -stelle.

Noch Fragen offen?

Ich beantworte dir gern deine Fragen. Hier kannst du mir direkt schreiben.